Elektromobilität

Erfahren Sie alles über das große Thema Elektromobilität

Förderungen für Privatpersonen

Gefördert wird u.a. die Anschaffung von neuen Fahrzeugen mit reinem Elektroantrieb (BEV) und Plug-in-Hybridfahrzeugen (PHEV) zur Personenbeförderung (Klasse M1) bzw. zur Güterbeförderung (Klasse N1). Zusätzlich wird auch Ladeinfrastruktur (Wallbox, intelligentes Ladekabel) gefördert.

Fahrzeuge mit reinem E-Antrieb

  • Importeursanteil EUR 2.000,-
  • Pauschalförderung EUR 3.000,-

Plug-In Hybridfahrzeuge

  • Importeursanteil EUR 1.250,-
  • Pauschalförderung EUR 1.250,-

Bitte beachten Sie, dass die Förderung mit 50% der umweltrelevanten Investitionskosten begrenzt ist und damit auch geringer als die Förderungspauschale sein kann.

Die Förderungspauschalen für E-Ladeinfrastruktur betragen:

  • EUR 600,- für ein intelligentes Ladekabel oder für eine Wallbox (Heimladestation) in einem Ein-/Zweifamilienhaus
  • EUR 900,- für eine kommunikationsfähige Wallbox in einem Mehrparteienhaus als Einzelanlage
  • EUR 1.800,- für eine kommunikationsfähige Ladestation mit Lastmanagement bei Installation in einem Mehrparteienhaus als Teil einer Gemeinschaftsanlage

Förderungen für Firmenkunden

Der Kauf eines Elektrofahrzeugs wird für Unternehmen in Summe mit bis zu EUR 3.000,‒ gefördert und ergibt sich aus:

  • Importeursanteil EUR 2.000,-
  • Staatliche Förderung EUR 1.000,-

Der Kauf eines Plug-in-Hybrid Modells wird für Unternehmen in Summe mit bis zu EUR 1.000,‒ gefördert und ergibt sich aus:

  • Importeursanteil EUR 500,-
  • Staatliche Förderung EUR 500,-

Gültig bei Kaufvertragsabschluss bis 31.12.2022 bzw. bis Beendigung der Bundesförderung. Die E-Mobilitätsförderung 2022 setzt sich zusammen aus dem Anteil des Bundes für Fahrzeuge mit einem Basispreis bis max. EUR 60.000,- (Wertangabe brutto, Bedingungen siehe www.umweltfoerderung.at) und dem Anteil der Fahrzeugimporteure (Wertangabe netto).

Allgemeine Hinweise & Voraussetzungen

Nicht gefördert werden:

  • PHEV mit Dieselantrieb
  • PKW, deren rein elektrische Reichweite weniger als 50 km nach WLTP2 beträgt
  • Fahrzeuge, deren Brutto-Listenpreis (Basismodell ohne Sonderausstattung) 60.000 Euro überschreitet.

Voraussetzungen für den Erhalt der Förderung:

  • Vorführfahrzeuge (inkl. Tageszulassungen) sind förderungsfähig, aber es darf der Zeitraum zwischen Erstzulassung und dem aktuellen Zulassungsdatum nicht mehr als 12 Monate betragen.
  • Gewährung des entsprechenden E-Mobilitätsbonus ("Importeursanteil") seitens des Fahrzeughändlers.
  • Dieser Bonus muss mit untenstehendem Informationstext auf der Fahrzeugrechnung ausgewiesen und als "E-Mobilitätsbonus" bezeichnet werden.
  • Die Fahrzeuge müssen mit Strom aus erneuerbaren Energieträgern betrieben werden.
  • Bei Leasingfahrzeugen ist eine Depot-/Vorauszahlung vor Antragstellung erforderlich und muss mindestens die Höhe der Bundesförderung (sowie einer allfälligen zusätzlichen Landesförderung) betragen.
  • Nach Registrierung des Fahrzeugs (Reservierung des Förderbudgets) muss dieses innerhalb von 36 Wochen übernommen, bezahlt und zugelassen werden.
  • Behaltefrist für geförderte Fahrzeuge (bzw. Ladeinfrastruktur) von 4 Jahren

Zusätzlich zu den nationalen Förderungen wie oben beschrieben können auch regionale Förderungen auf Landes- oder auch Kommunalebene zur Verfügung stehen.

Neben den Förderungen sind auch – gerade für Unternehmer – steuerliche Aspekte relevant, die die Anschaffung eines LEV-Modells (BEV/PHEV) äußerst attraktiv machen können, wie zum Beispiel ein reduzierter (PHEV) oder entfallender (BEV) Sachbezugsbetrag bei privat genutzten Dienstfahrzeugen, Möglichkeit des Vorsteuerabzugs (BEV), Vorteile bzw. Wegfall bei NoVA und motorbezogener Versicherungssteuer, Abschreibungsregelungen etc.

Ladekabel für den Heimbedarf

  • Mode-2-Ladekabel

    Geeignet für das Laden an jeder haushaltsüblichen Steckdose & für alle E-Fahrzeuge verwendbar!
    Ladeleistung: 1,4 kW
    Stromstärke: 6 A
    Kabellänge: 6 m
    Stecker: Typ 2 auf Typ K
    Ladezeit beträgt ca. 7 Stunden
    EUR 457,- inkl. MwSt.

  • Mode-3-Ladekabel

    Geeignet für öffentliche Ladestationen und Wallboxen ohne fest installiertes Kabel.
    Für alle E-Fahrzeuge verwendbar.
    Ladeleistung: 7,4 kW
    Stromstärke: 32 A
    Kabellänge: 6 m
    Stecker: Typ 2 auf Typ 2
    Ladezeit beträgt ca. 7 Std. 45 Min.
    EUR 269,- inkl. MwSt.

  • E-Connect-Ladekabel

    Geeignet für öffentliche Ladestationen und Wallboxen ohne fest installiertes Kabel.
    Für alle E-Fahrzeuge verwendbar.
    Ladeleistung: 22 kW
    Stromstärke: 32 A
    Kabellänge: 5 m 
    Stecker: Typ 2 auf Typ 2
    Das Ladekabel ist für extreme Wetterlagen und hohe Temperaturschwankungen ausgelegt. Auch bei Kälte bleibt es weich und flexibel.
    Durch die Schutzkappe mit justierbarem Halteband wird verhindert, dass sich beim Laden wasser und Schmutz ansammelt und die Kappe gegen das Auto stößt.
    Ladezeit beträgt ca. 7 Std. 45 Min.
    EUR 239,- inkl. MwSt.

  • Universal-Ladekabel

    Mit dem Set kann man praktisch überall seine Batterie laden.
    Für alle E-Fahrzeuge verwendbar.
    Ladeleistung: 1,8 kW - 22 kW, 3-phasig
    mit 3 Adaptern im Set:
    CEE16 (3-phasig) Stecker für Industriesteckdosen
    Typ E + F Stecker für Haushaltssteckdosen
    Typ 2 Stecker für öffentliches Laden
    inkl. Aufbewahrungstasche
    Bitte beachten: Das Set ist für 3-phasiges Laden ausgelegt. Für 1-phasiges Laden wird ein weiterer Adapter benötigt.
    EUR 999,- inkl. MwSt.

Ladestationen für den Heimbedarf

  • Wall Box Ladestation

    Für alle E-Fahrzeuge verwendbar.
    Geeignet für die Innen- und Außenmontage
    Ladeleistung: 3,7 / 4,6 kW
    Stromstärke: 16 A
    Kabellänge: 5 m
    Stecker: Typ 2
    Wallbox, 1-phasig, mit fest installiertem Ladekabel. Für die Montage an der Wand oder auf einer Säule. Ermöglicht das sichere und schnelle Laden der Batterie von vollelektrischen oder Hybrid-Fahrzeugen.
    Bitte beachten: ohne Internetverbindung! Die Installation muss von einem qualifizierten Elektriker ausgeführt werden.
    EUR 727,- inkl. MwSt.

  • Ladestation 3P 16A 11kW

    Erfordert die Installation einer Fehlerstromvorrichtung vom Typ A durch einen Elektriker.
    Funktioniert nur bis 2000 m Höhe.

    Beschreibung
    Funktioniert bei weniger als 95 % relativer Luftfeuchtigkeit und zwischen -40°C und 50°C.
    Ladestation mit Wandbefestigung oder auf Pfosten (optional) für eine höhere Sicherheit und Geschwindigkeit des Wiederaufladens von Batterien eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs.
    Ladestation mit einem Kabel von 6 Metern (fest: kann nicht abgezogen werden) für eine Verwendung im Außen- oder Innenbereich. Dreiphasig 16A 11 KW NICHT SMART (verbindet sich nicht mit dem Internet).
    Die Installation ist von einem Fachmann durchzuführen.
     
    Technische Daten
    Ladestation mit einem Kabel von 6 Metern (fest: kann nicht abgezogen werden) für eine Verwendung im Außen- oder Innenbereich. Dreiphasig 16A 11 KW NICHT SMART (verbindet sich nicht mit dem Internet). Farbe: Schwarz und Weiß. Gewicht: 11 kg. Maße: 363x318x136 mm
    Funktioniert nur bis 2000 m Höhe.
    Funktioniert bei weniger als 95 % relativer Luftfeuchtigkeit und zwischen -40°C und 50°C.
    Schutz IP54 und Vandalismus Schutz Klasse IK10.
    Erfordert die Installation einer Fehlerstromvorrichtung vom Typ A durch einen Elektriker.

    Vorteile
    Ladestation mit Wandbefestigung oder auf Pfosten (optional) für eine höhere Sicherheit und Geschwindigkeit des Wiederaufladens von Batterien eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs.
    Ladestation mit einem Kabel von 6 Metern (fest: kann nicht abgezogen werden) für eine Verwendung im Außen- oder Innenbereich. Dreiphasig 16A 11 KW NICHT SMART (verbindet sich nicht mit dem Internet).
    Für eine schnellere Ladung des Fahrzeugs im Verhältnis zur Verwendung des herkömmlichen Modus-2-Kabels und der Netzsteckdose.
    Getestet von der Entwicklungsabteilung der PSA-Gruppe
    Integrierte "Gleichstromfehler"-Erkennung.
    Robuste Konstruktion.
    Schlichtes Design.
    Neutrales Design zur Anpassung an alle Umgebungen.

    EUR 935,- inkl. MwSt.

  • Ladestation 3P 16A 11kW Smart

    Erfordert die Installation einer Fehlerstromvorrichtung vom Typ A durch einen Elektriker.
    Funktioniert nur bis 2000 m Höhe.
    Funktioniert bei weniger als 95 % relativer Luftfeuchtigkeit und zwischen -40°C und 50°C.
     
    Beschreibung
    Ladestation mit Wandbefestigung oder auf Pfosten (optional) für eine höhere Sicherheit und Geschwindigkeit des Wiederaufladens von Batterien eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs.
    Ladestation mit 6-m-Kabel (fest: kann nicht abgezogen werden) für eine Verwendung im Außen- oder Innenbereich. Dreiphasig 16A 11 KW SMART (kann sich mit dem Internet verbinden, um von zusätzlichen Leistungen zu profitieren: Stromverbrauchsbericht, Ferndiagnosen, dynamischer Ausgleich der elektrischen Ladung, Verwaltung eines Gastzugangs).
    Die Installation ist von einem Fachmann durchzuführen.
     
    Technische Daten
    Ladestation mit 6-m-Kabel (fest: kann nicht abgezogen werden) für eine Verwendung im Außen- oder Innenbereich. Dreiphasig 16A 11 KW SMART (kann sich mit dem Internet verbinden, um von zusätzlichen Leistungen zu profitieren: Stromverbrauchsbericht, Ferndiagnosen, dynamischer Ausgleich der elektrischen Ladung, Verwaltung eines Gastzugangs). Farbe: schwarz und weiß. Gewicht: 11 kg. Maße: 185.5 x 328 x 218 mm
    Funktioniert nur bis 2000 m Höhe.
    Funktioniert bei weniger als 95 % relativer Luftfeuchtigkeit und zwischen -40°C und 50°C.
    Schutz IP54 und Vandalismus Schutz Klasse IK10.
    Erfordert die Installation einer Fehlerstromvorrichtung vom Typ A durch einen Elektriker.

    Vorteile
    Ladestation mit Wandbefestigung oder auf Pfosten (optional) für eine höhere Sicherheit und Geschwindigkeit des Wiederaufladens von Batterien eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs.
    Ladestation mit 6-m-Kabel (fest: kann nicht abgezogen werden) für eine Verwendung im Außen- oder Innenbereich. Dreiphasig 16A 11 KW SMART (kann sich mit dem Internet verbinden, um von zusätzlichen Leistungen zu profitieren: Stromverbrauchsbericht, Ferndiagnosen, dynamischer Ausgleich der elektrischen Ladung, Verwaltung eines Gastzugangs).
    Für eine schnellere Ladung des Fahrzeugs im Verhältnis zur Verwendung des herkömmlichen Modus-2-Kabels und der Netzsteckdose.
    Getestet von der Entwicklungsabteilung der PSA-Gruppe
    Integrierte "Gleichstromfehler"-Erkennung.
    Integrierte "Gleichstromfehler"-Erkennung.
    Robuste Konstruktion.
    Schlichtes Design.
    Neutrales Design zur Anpassung an alle Umgebungen

    EUR 1.246,- inkl. MwSt.

  • Ford Connected Wallbox für 3-Phasen-Stromversorgungssysteme

    Erfordert die Installation einer Fehlerstromvorrichtung vom Typ A durch einen Elektriker.
    Für einen reibungslosen Betrieb und die Nutzung des vollen Funktionsumfangs benötigt das Gerät eine dauerhafte WLAN-Anbindung.
    Die effektiven Batterieladezeiten können je nach der Stromkapazität Ihres häuslichen Stromnetzes variieren.
     
    Beschreibung
    7,5 m Ausgangskabel mit festem IEC-Typ-2-Stecker nach DIN EN 62196
    Wiederaufladens von Batterien eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs.
    Dynamische, farbige LED-Leuchten zeigen Leistung, Konnektivität sowie Ladestatus an
    Ergonomisch geformter, gummierter Handgriff
     
    Technische Daten
    Größe: 258 mm x 450 mm x 131 mm (Breite x Höhe x Tiefe)
    Gewicht: ca. 6 kg
    Ladeleistung bis zu 11 kW, 3-phasig
    Ladestrom einstellbar von 6 A-16 A
    Eingangsspannung: 400 V
    Eingangsfrequenzbereich: 50–60 Hz
    Kompatibel mit IT- und TT-Erdungssystemen gemäß DIN IEC 60364
    Bluetooth- und WLAN-Schnittstelle (5,0 GHz und 2,4 GHz 802.11 b/g/n). Die Kommunikation mit dem Gerät erfolgt ausschließlich über eine dauerhafte WLAN-Anbindung

    Vorteile
    Ladestation mit Wandbefestigung oder auf Pfosten (optional) für eine höhere Sicherheit und Geschwindigkeit des Wiederaufladens von Batterien eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs.
    Dank Schutzart IP65 sowohl für Innen- als auch Außeninstallation geeignet
    Enthält einen speziellen Kabelhalter zur bequemen Aufbewahrung von Kabel und Typ 2 Stecker
    Der Kabelhalter hält Schmutz und Staub vom Stecker fern und sorgt so für Sauberkeit und Komfort bei der Verwendung
    Inhalt: Ford Connected Wallbox inkl. abnehmbarer Außenabdeckung, Ladekabel mit Ladestecker, Kabelhalter, Wandhalterung, Benutzer- und Installationshandbuch, Installationszubehör (außer installationsspezifischem Montagematerial)
    Speziell für Ford Kunden

    EUR 935,- inkl. MwSt.

Allgemeine Informationen zum Laden

Laden, Ladearten und Anschlüsse

Warnung: Personen mit Herzschrittmachersollten mit einem Arzt über eventuelle Vorsichtsmaßnahme sprechen.

Das Laden der Hochvoltbatterie des Fahrzeugs hängt von verschiedenen Faktoren ab: 

  • Hochvoltbatterie des Fahrzeugs
  • Internes Bordladegerät (OBC = On-Board-Charger)
  • Externes Ladegerät (Wallbox, Steckdose etc.)
  • Ladekabel
  • Ladearten

    Die Hochvoltbatterie des Fahrzeugs kann auf verschiedene Weisen geladen werden.

    Laden mit einer Wallbox
    Eine Wallbox ist ein Ladegerät für Privathaushalte. Das Ladekabel der Wallbox wird am Ladeanschluss des Fahrzeugs angeschlossen. Unter Umständen verfügt die Wallbox über kein Ladekabel. In diesem Fall ist ein separates Ladekabel erforderlich, das an der Wallbox und am Ladeanschluss des Fahrzeugs angeschlossen wird. Bei einer Ladeleistung von 11 kW dauert der Ladevorgang ca. 5 Stunden und bei einer Ladeleistung von 3,7 kW ungefähr 15 Stunden.

    Laden an einer Ladestation
    Ladestationen können Wechselstrom (AC) oder Gleichstrom (DC) liefern. Die Ladedauer variiert je nach Art der Ladestation. Gleichstrom-Ladestationen ermöglichen das schnellste Laden. Zum Laden der Fahrzeugbatterie muss das Ladekabel der Ladestation am Ladeanschluss des Fahrzeugs angeschlossen werden.

    • AC-Ladestation: bei einer Ladeleistung von 11 kW dauert der Vorgang ca. 5 Stunden und bei einer Ladeleistung von 7,4 kW ungefähr 7,5 Stunden
    • DC-Ladestation: bei einer Ladeleistung von 100 kW kann die Batterie in ca. 30 Minuten auf 80% Ihrer Kapazität aufgeladen werden.

    Laden an einer Haushaltssteckdose
    Die Hochvoltbatterie des Fahrzeugs kann an einer Haushaltssteckdose geladen werden. Das Kabel am Ladeanschluss des Fahrzeugs und an der Haushaltssteckdose anschließen. Bei einer Ladeleistung von 1,8 kW dauert der Ladevorgang ungefähr 30 Stunden.

  • Ladeanschluss
    1. Fahrzeug in Parkposition (Automatik P) stellen
    2. Auf die Ladeanschlussklappe drücken, um sie freizugeben
    3. Das entsprechende Ladekabel aus dem Laderaum, oder dem Super-Charger entnehmen | wenn kein Kabel an der Wallbox vorhanden ist, das Zubehörkabel an die Wallbox anschließen
    4. Den Fahrzeugstecker des Ladekabels am Ladeanschluss des Fahrzeugs anschließen
    5. Der Beginn des Ladevorgangs wird durch die grün blinkende Statusanzeige am Ladeanschluss angezeigt
    6. Nach dem Beginn des Ladevorgangs wird der Fahrzeugstecker am Ladeanschluss verriegelt und kann währen des aktiven Ladens nicht getrennt werden. Das Schlosssymbol leuchtet rot.
  • Ladestatus

    Der Beginn des Ladevorgangs wird durch die grün blinkende Statusanzeige am Ladeanschluss angezeigt. Wenn das Fahrzeug zum Laden angeschlossen und die Zündung ausgeschaltet ist, zeigt die Ladestatuskontrollleuchte wie folgt den Status an:

    • Leuchtet weiß: Willkommensbeleuchtung beim Öffnen der Ladeanschlussklappe
    • Leuchtet grün: Laden abgeschlossen
    • Blinkt grün: Ladevorgang wird ausgeführt
    • Leuchtet rot: Ladestörung
    • Leuchtet blau: programmiertes Laden aktiv
  • Ladevorgang unterbrechen | beenden

    Hinweis
    An öffentlichen Ladestationen kann das Abbrechen und anschließende Fortsetzen des Ladevorgangs mit zusätzlichen Gebühren verbunden sein.

    Nachdem der Ladevorgang gestartet wurde, kann nur die Fahrertür entriegelt werden, ohne den Ladevorgang abzubrechen. Dazu die Funktion „Nur Fahrertür“ in der Fahrzeugpersonalisierung aktivieren. Zu einem beliebigen Zeitpunkt Fahrzeug öffnen an der Fernsteuerung drücken, um den Ladevorgang abzubrechen. Zweimal Fahrzeug öffnen drücken, um zu einem beliebigen Zeitpunkt den Ladevorgang zu unterbrechen, wenn die Funktion nur Fahrertür in der Fahrzeugpersonalisierung aktiviert ist.

    Warnung nach Abschluss des Ladevorgangs

    • Das Ladekabel vom Ladeanschluss am Fahrzeug trennen.
    • Sicherstellen, dass die Ladeanschlussklappe geschlossen ist.
    • Das Ladekabel immer von der Haushaltssteckdose trennen.
    • Sicherstellen, dass keine Flüssigkeiten in den Ladeanschluss des Fahrzeugs, den Fahrzeugstecker am Ladekabel oder die Haushaltssteckdose eindringen.

    Die Hochvoltbatterie ist vollständig geladen, wenn die Statusanzeige am Ladeanschluss dauerhaft grün leuchtet.

    Ladevorgang beenden

    1. Das Fahrzeug entriegeln und dann den Fahrzeugstecker vom Ladeanschluss trennen. Wenn das Fahrzeug bereits entriegelt ist, das Fahrzeug verriegeln und dann entriegeln
    2. Den Fahrzeugstecker des Ladekabels innerhalb von 30 Sekunden nach dem Entriegeln vom Ladeanschluss trennen.
    3. Zum Schließen der Ladeanschlussklappe fest auf die Mitte der Klappe drücken, bis die Klappe einrastet
    4. Beim Laden an einer Wallbox oder einer öffentlichen Wechselstrom-Ladestation das Ladekabel von der Wallbox bzw. von der öffentlichen Wechselstrom-Ladestation trennen.
    5. Beim Laden an einer Haushaltssteckdose oder einer Green'Up-Steckdose das Ladekabel von der Haushaltss‐ teckdose bzw. der Green'UpSteckdose trennen.

    Während das Ladekabel am Fahrzeug angeschlossen ist, kann das Fahrzeug nicht gefahren werden.

  • Programmiertes Laden

    Standardmäßig beginnt der Ladevorgang, sobald das Ladekabel am Ladeanschluss des Fahrzeugs angeschlossen wurde.
    Der Ladevorgang kann auch über das Info-Display geplant werden.
    Der Ladevorgang kann nur beim Verwenden einer Haushaltssteck‐ dose, einer Green'Up-Steckdose oder einer Wallbox programmiert werden.
    Die Funktion des programmierten Ladens ist auch über die MyOpel App verfügbar.

  • Allgemeine Warnungen

    Sicherstellen, dass das verwendete Ladekabel für das Bordladegerät des Fahrzeugs geeignet ist.

    Der unsachgemäße Gebrauch der tragbaren Ladekabel kann zu Brand, elektrischem Schlag Verbrennungen, Materialschäden, schweren Verletzungen oder Tod führen.

    • Keine Verlängerungskabel, Mehrfachsteckdosen, Splitter, Erdungsadapter, Überspannungsschutzvorrichtungen oder ähnliche Geräte verwenden.
    • Keine Steckdosen verwenden, die abgenutzt oder beschädigt sind oder in denen der Stecker nicht fest sitzt.
    • Das Ladekabel nicht in Flüssigkeiten tauchen.
    • Keine Steckdosen verwenden, die nicht ordnungsgemäß geerdet sind.
    • Keine Steckdosen verwenden, die mit anderen elektrischen Lasten im gleichen Schaltkreis installiert sind.

    Vor der Verwendung des Produkts alle Sicherheitswarnungen und Anweisungen lesen. Das Nichtbeachten der Warnungen und Anweisungen kann zu elektrischem Schlag, Brand und / oder schweren Verletzungen führen. Niemals Kinder unbeaufsichtigt in der Nähe des Fahrzeugs lassen, während das Fahrzeug geladen wird. Kinder niemals mit dem Ladekabel spielen lassen. Wenn der gelieferte Stecker nicht in die Steckdose passt, nicht den Stecker ändern. Die Steckdose von einem qualifizierten Elektriker überprüfen lassen. Nicht mit den Fingern in den elektrischen Fahrzeugstecker greifen.

    Es besteht Stromschlaggefahr, was in weiterer Folge zu Verletzungen führen oder sogar tödlich sein kann. Das Ladekabel nicht verwenden, wenn es an einer beliebigen Stelle beschädigt ist. Die Abdeckung des Ladekabels nicht öffnen oder abnehmen. Nur von geschulten Fachkräften warten lassen. Das Ladekabel an eine korrekt geerdete Netzsteckdose mit intakten Leitungen anschließen.

    Nur ordnungsgemäß geerdete und mit einem 30-mA-Trennschalter geschützte Haushaltssteckdosen verwenden. Nur Haushaltssteckdosen verwenden, die mit einem für die Stromstärke des Schaltkreises geeigneten Trennschalter geschützt sind. Die zu verwendende elektrische Anlage von einem qualifizierten Elektriker überprüfen lassen. Die Anlage muss den jeweiligen nationalen Normen entsprechen und mit dem Fahrzeug kompatibel sein. Wenn eine spezielle Ladestation für zuhause verwendet werden soll, diese von einem qualifizierten Elektriker installieren lassen. Sicherstellen, dass die Steckdose, der Stecker und das Kabel nicht mit dem Gewicht des Steuerkastens belastet werden.

  • Nach Abschluss des Ladevorgangs
    • Das Ladekabel vom Ladeanschluss am Fahrzeug trennen.
    • Sicherstellen, dass die Ladeanschlussklappe geschlossen ist.
    • Das Ladekabel immer von der Haushaltssteckdose trennen.
    • Sicherstellen, dass keine Flüssigkeiten in den Ladeanschluss des Fahrzeugs, den Fahrzeugstecker am Ladekabel oder die Haushaltssteckdose eindringen.
Detaileinstellungen

Detaileinstellungen

Notwendig

Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Website erforderlich sind. Sie tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Details anzeigen

Wir nutzen den "Google Tag Manager", um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten.

Details verbergen

Analyse / Statistik

Wir erheben anonymisierte Daten für statistische und analytische Zwecke. Beispielsweise könnten wir so verstehen, ob Sie über die Google Suche oder einer anderen Website zu uns gekommen sind.

Details anzeigen

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited ("Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Details verbergen

Marketing

Wir nutzen diese Cookies, vorwiegend Facebook und Google Analytics, um Ihnen massgeschneiderte Angebote anzuzeigen während Sie im Internet surfen. Damit dies funktioniert, teilen wir möglicherweise einige Ihrer Suchdaten mit Online Advertisern, wie z.B. Google Ads oder Facebook. Wir speichern einige Ihrer Einstellungen, um Ihnen personalisierte Inhalte, die Ihren Interessen entsprechen, bieten zu können. Beispielsweise Themengebiete, welche Sie bereits in unserem Magazin besucht haben.

Details anzeigen

Unsere Website nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook").

So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Details verbergen
Verbergen